Top gestylt durch den Sommer

Der Sommer lockt die Menschen raus aus den Häusern und rein in die Natur. Mit dem Sommer kommt auch die Sommermode. Die Hosen und Röcke werden kürzer und nach den langen Wintermonaten sieht man plötzlich wieder Beine in freier Wildbahn. Aber nackte Beine, die sucht man bei modebewussten jungen Frauen diesen Sommer vergeblich, denn eine alte Bekannt ist zurück: die schwarze Strumpfhose! Im Winter dient das ursprünglich für Männer konzipierte Beinkleid als wärmendes Kleidungsstück, im Sommer ist eine Strumpfhose entweder Ausdruck eines gewissen Modebewusstseins, oder ersthafter Durchblutungsstörungen. Besonders beliebt ist das Kombinieren sehr kurzer Jeansshorts mit Strumpfhosen, ergänzt mit einem Vintage-T-shirt mit Rockband-Aufdruck aus den 80er Jahren. Überraschender Weise ist das ein Look, der sich in fast allen europäischen Großstädten wiederfinden lässt, egal wie das Klima dort ist. Jeans kommen nie aus dem Trend, wie man auch unter http://www.schaukasten.org/ nachlesen kann.

Frisch und luftig

Etwas luftiger kommt man mit lockeren Kleidern durch den Sommer. Maxikleider sind extrem angesagt im Sommer 2012. Die teilweise mehr als Knöchellangen Kleider gibt es in den unterschiedlichsten Farben; mit Streifen, im Colour-Blocking-Trend, unifarben. Um sich wirklich als Fashionista zu outen, mischt frau die angesagten Maxikleider mit Vintage-Teilen vom Flohmarkt oder Erbstücken von Mutter und Großmutter. Wer modisch ist, mischt alt mit neu, teuer mit preiswert, elegant mit casual. Mode besteht heutzutage aus vielen Zutaten, die alle irgendwie miteinander gemischt werden können. Mal entsteht dabei eine ganz gelungene Kombination, mal kommt etwas arg gewöhnungsbedürftiges dabei raus. Aber eigentlich ist in der Mode inzwischen erlaubt, was gefällt, denn Trends entstehen auf der Straße und werden nicht mehr von Designern im Atelier erdacht.
Im Herbst wird die Mode schon wieder anders aussehen. Kleider in Maxilänge wird man dann nur noch selten zu Gesicht bekommen, während der Shorts-Strumpfhosen-Look auch problemlos in den Herbst übernommen werden kann. Eins ist sicher, die Mode ist ständig in Bewegung und entwickelt sich stetig weiter.