Statement Shirts mit neuem Auftrag

Sport Look Shirt

Shirts mit Sprüchen sind aus dem allgemeinen Bild in der Stadt nicht mehr wegzudenken. Überall tummeln sich Statements, Ratschläge oder auch Hinweise, die für Aufsehen sorgen, witzig sind oder modisch einfach nur für Highlights sorgen.

Ganz so plump wie die Aussagen vor ein paar Jahren sind die Sprüche heute nicht mehr. Aus „Love“ und „Piece“ sind gehaltvolle Aussagen geworden, die ein bisschen Hintergrund haben und nicht einfach nur daher gesagt sind.

Es war allerdings noch nie leichter, eine Aussage zu treffen, sich politisch in ein Spektrum einzureihen oder ganz einfach mit einem Spruch die Lacher auf seine Seite zu ziehen. Statement Shirts sind Gang und Gebe in der heutigen Modewelt.

Doch in diesem Sommer treibt es der Trend noch einmal auf die Spitze, denn wer keine Lust hat, zu sprechen, braucht dies fast gar nicht mehr tun. Viele Modelabels haben Statement Sprüche in ihr Repertoire aufgenommen und bilden teilweise ganze Sätze und komplette Geschichten auf ihren Kleidungsstücken ab.

Da kann es schon einmal vorkommen, dass die Geschichte von Alice im Wunderland auf einem Kleid aufgedruckt ist oder ein Gedicht auf eine Bluse.

Lesefutter auf Shirts

Wer seine Umwelt etwas mitteilen möchte, ohne auf ein großes Podest zu steigen, hat jetzt die Möglichkeit dazu. T-Shirts mit Sprüchen sind immer noch angesagt. Hinzu kommen Kleider, Röcke, Shorts, aber auch Blusen und Schuhe, auf denen nun Statements aufgedruckt werden.

Dabei steht immer noch besonders die Oberbekleidung im Blickfeld, denn diese wird zuerst wahrgenommen. Besonders Blusen bekommen nun einen Aufschwung, da der Look mit Buchstaben und Wörtern nicht nur cool aussieht, sondern auch mehr Fläche bietet als Tops.

Doch auch am Fuß macht sich der Trend jetzt breit und zeigt auf Schuhen, insbesondere Pumps und High Heels, aber auch Sneakern neue Statements, die erst auf den zweiten Blick auffallen. Ob kleine Alltagsweisheiten, Wortspiele, die im Trend liegen oder ein frecher Spruch, der leichter auf dem T-Shirt über die Lippen geht als von den Lippen selbst.

Auch beim Schmuck haben sich die Statements angesiedelt und kommen nun als Kettenanhänger und Charms für Bettelarmbänder daher. Sie können selbst zusammengestellt werden. So wird jedes Statement zu etwas Persönlichem.

Printshirt Books HerzEs gibt nichts, was es nicht gibt und so bringen die neuen Looks nun einen ganz neuen Wind in die bisher vorhandene Kleidung.

Wer will, kann auf lustige Sprüche zurückgreifen, es gibt aber auch aufgedruckte Botschaften mit echtem Mehrwert. Ihr könnt quasi das auswählen, was euch am meisten gefällt. Dich eines solltet ihr nicht tun: nicht hinter der Botschaft stehen. Denn das kommt beim Betrachter meist nicht so gut an.

Gehaltvolle Sprüche oder nur witzige Aussagen?

Ob ihr euch dabei für großflächige Botschaften interessiert, die das ganze Kleidungsstück bedecken und auffällig sind oder ob ihr euch nur für ein einzelnes Wort entscheidet, dass dann als Statement auf eurer Brust prangt, ist immer noch euch überlasse. Fakt aber ist, dass ihr um die Statement Shirts in diesem Jahr nicht drum herum kommt.

Sie sind überall zu sehen und prägen vor allem das Stadtbild in Großstädten. Auch auf Facebook, Instagram und anderen sozialen Medien sind die coolen Shirts mehr als gefragt. Sie geben nicht nur optisch etwas her, sondern drücken auch noch eine ganz klare Botschaft aus.

Für die coolen Sprüche und Statements auf Shirts und Co. sorgen übrigens mittlerweile nicht nur Independent Labels, sondern viele Designer und bekannte Labels. Mango, Esprit, DKNY, Gucci, Zara, H&M oder auch Aigner haben es sich zur Aufgabe gemacht, den Look auf ein neues Level zu heben und eben nicht den Mund zu halten, sondern vor allem jetzt etwas zu sagen.

Neu ist auch, dass der Spruch nicht mehr nur für sich selbst stehen muss, sondern auch mit einem zusätzlichen Motiv von seiner Wortgewalt überzeugen kann. So gibt es mehrere T-Shirts mit Melonen, Eis oder auch Sonnen bedruckt, auf denen „Summertime“ zu lesen steht. Natürlich gibt es auch Zitate berühmter Personen wie zum Beispiel Shakespeare mit einem Konterfei oder Che Guevera mit seinem „Hasta la victoria siempre“.

Generell werden Statementsprüchen auf Kleidungsstücken mehr Aufmerksamkeit geschenkt als normal bedruckten T-Shirts oder Shirts ohne Aussage. Die Betrachter sind wirklich daran interessiert, was ihr zu sagen habt. So kann es sogar sein, dass Frauen von Männern aufgrund ihrer Shirts angesprochen werden, wenn diese sich davon angesprochen fühlen. Flirten war nie einfacher.

Allerdings kann es auch genau anders herum sein. Wenn eure Meinung demjenigen nicht gefällt, sucht er schnell wieder das Weite. Aber dann sind wenigsten die Fronten geklärt…

Believe Shirt Schwarz

Was ist neu bei den Statement Shirts?

Zu sehen sind zwar immer noch kurze Aussagen, politische Statements oder einfach Worte, die jemanden wichtig sind. So gibt es „Love“, „WTF“, „Hey“, aber auch durchewürfelte Label- Buchstaben zu sehen.
Neu dabei ist mittlerweile, dass auch ganze Blusen, komplette T-Shirts, Kleider und Röcke bedruckt werden, bei denen sich Buchstabe an Buchstabe reiht. Manchmal steckt dahinter eine Botschaft wie eine politische Rede oder ein Buch, manchmal sind es aber auch nur Wortaneinanderreihungen.
Wir finden die Looks cool, edgy und absolut sehenswert, besonders wenn sie eine tiefere Botschaft haben. Aber auch ohne tiefere Botschaft sieht der Trend um die Statement Shirts einfach cool aus.

Ein Trend für Do It Yourself- Süchtige

Wer will, kann bei diesem Trend übrigens selbst aktiv werden und seinen Lieblingsspruch auf ein Shirt, eine Jacke oder auch auf eine Bluse aufmalen oder aufdrucken lassen. Das Einzige, was ihr dafür braucht, ist entweder Stoffmalfarbe oder Transferfolie für den Drucker.

Wenn ihr das im Haus habt, kann es schon losgehen. Einfacher ist es, Statament zu drucken und sie anschließend durch Bügeln auf dem Kleidungsstück aufzubringen. Das funkitoniert mit einem handelsüblichen Drucker und Transferfolie. Mit einem Programm (Word, Photoshop etc.) wird eine druckfertige Datei erstellt, die dann ausgedruckt wird. Anschließend wird sie laut Anleitung einfach nur noch auf das Shirt aufgebügelt.

Mit der Stoffmalfarbe ist es ähnlich, nur etwas langwieriger, dafür aber auch individueller. Hier könnt ihr euch austoben und selbst T-Shirts, Jacken oder andere Kleidungsstücke beschriften wie ihr wollt. Vorher solltet ihr euch vielleicht überlegen, wie der Spruch aufgetragen werden soll und in welcher Schriftart. Ein paar Mal auf einem Blatt üben und schon könnt ihr loslegen.

Übrigens: Falls es mit dem Spruch und der Stoffmalfarbe nicht gleich funktioniert, könnt ihr das Kleidungsstück einfach waschen und die Farbe ist wieder ab. Wenn ihr zufrieden seid, bügelt ihr über die Farbe, wenn sie angetrocknet ist und schon habt ihr euer ganz persönliches Statement immer parat.

Doch wie werden die Statement Sprüche eigentlich getragen?

Nur ein Statement Shirt anziehen und das Outfit stimmt? So oder so ähnlich war es in den letzten Jahren. Doch nun muss das Outfit um die Statement Shirts stimmen, sonst interessiert sich niemand mehr für eure Aussagen. Aus diesem Grund gibt es zwei Möglichkeiten, das Statement Shirt zu präsentieren: Casual oder schick.

Beim Casual Look dreht sich alles um Buchstaben, Worte und kurze Sätze, die sich einfach stylen lassen. Sie werden zu einer schlichten Jeanshose kombiniert oder zu anderen dezenten Unterteilen, die dem Statement Shirt keine Konkurrenz machen. Es dreht sich dabei alles um das Oberteil und nicht um das restlichen Styling.

Beim schicken Look um das Statement Shirt geht es um den Kontext. So dürft ihr hier richtig auffahren. Eine weiße Statement Bluse mit schwarzen Buchstaben wird so zu schwarzen Lederpants kombiniert. Das wirkt sehr edel und schick. Auch könnt ihr auf andere Trends zurückgreifen und so das Oberteil mit einem gemusterten Unterteil kominieren.

Wichtig dabei ist, die Trendteile aufeinander abzustimmen, sodass sie sich ergänzen und nicht in Konkurrenz treten. Der Gesamteindruck sollte stimmig sein und nicht unruhig erscheinen. Wer noch mehr Inspiration braucht, sollte sich bei den gängigen Fashionistas umschauen. Die haben allerhand Vorschläge auf ihren Seiten parat.

Hier gibt es mehr Sommertrends für euch: